Seiteninhalt

Flethkunst-Verflechtungen im Norderfleth:

Die Idee, den Norderfleth mit Originalschiffstauwerk zu „verflechten“ stammt von Margarete Olschowka. Die Farbenwahl rot-grün-gelb-blau
orientiert sich an dem Logo der Stadt Glückstadt zum 400-jährigen Jubiläum.
Das Konzept der Künstlerin sieht vor die Bürger der Stadt im Verlauf des Jubiläumsjahres bei der Kunstinstallation mit einzubeziehen. Das Wort „Verflechtungen“ ist nämlich doppeldeutig.
Es meint reale z.B. textile Vernetzungen und Verbindungen oder im abstraktem Sinn Zusammenhänge und Beziehungen.
Den ersten Bezug schaffte Frau Olschowka zur Glückstädter Heringsfischerei und zu den Kindern der Stadt. Anlässlich der 50. Glückstädter  Matjeswochen wurden von den Kindern auf der Matjesmeile 50 Holzfische bemalt und an den bunten Seilen aufgehängt.

Viel tatkräftige Unterstützung bekam die Künstlerin vom Bootsbauer Günter Klingbeil, von Jürgen Schack und Meinhardt Schönert.